Drei Väter beraubten Dealer

Bild: Daniel Schreiner
Für einen brutalen Raub mussten sich drei Männer in St. Pölten vor Gericht verantworten.

Das Trio (30 bis 36), alle mehrfache Väter, hatten sich am Spielplatz in Loosdorf (Melk) verabredet, um ihren Dealer auszurauben. In der Wohnung des Opfers (ein unauffälliger Maler) streckte das Trio den Mann mit Pfefferspray zu Boden und fesselte ihn mit Kabelbindern.

Mit einem Kilo Cannabis und 8.000 Euro flüchteten die Täter, teilten die Beute und gingen getrennte Wege. Ein Wiedersehen gab es erst vor Gericht wieder.

Urteile: fünf bis sechs Jahre Haft (teilweise nicht rechtskräftig).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen