Drogen-Quartett in Wien gefasst

Die stolze Ausbeute des Einsatzes: Suchtmittel und Bargeld.
Die stolze Ausbeute des Einsatzes: Suchtmittel und Bargeld.LPD Wien
Beinahe vier Kilogramm Drogen konnten Beamte der Wiener Polizei bei Hausdurchsuchungen in der Leopoldstadt und der Landstraße sicherstellen.

Die Wiener Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität, wie die für Drogen zuständige Abteilung heißt, darf sich über einen großen Schlag gegen die Drogenszene freuen. Insgesmt gingen der Polizei vier mutmaßliche Täter ins Netz. Bei ihnen handelt es sich um vier Männer im Alter zwischen 21 und 62 Jahren.

Bereits Anfang Juli schlugen die Beamten bei Haus-, Personen- und Fahrzeugdurchsuchungen zu und stellten insgesamt 9.110 Euro Bargeld, 2.190 Gramm Heroin, rund 1.600 Gramm Kokain und 1.300 Gramm Streckmittel für Heroin sicher. Insgesamt waren es also beinahe vier Kilogramm Suchtgift, auf die die Fahnder gestoßen sind. 

Das beschuldigte Quartett, ihnen wird allen der Handel mit Suchtmittel vorgeworfen, wurde vorläufig festgenommen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DrogenDrogendealerLandstraßeLeopoldstadtLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen