Duo tanzte für Musikvideo mit Plastikwaffe vor Auto

Drei Streifenwagen der Inspektion Sonderdienste rückten an.
Drei Streifenwagen der Inspektion Sonderdienste rückten an.fotokerschi.at
Sie drehten ein Musikvideo, tanzten dafür mit einem Plastikgewehr vor dem Auto. Die Aktion löste am Sonntag einen Polizei-Großeinsatz aus.

Gegen 17 Uhr ging der Notruf bei der Landesleitzentrale ein. Passanten gaben dabei an, ein Mann würde im Linzer Stadtteil Neue Heimat mit einem Gewehr in der Hand herumlaufen. 

Nach einem via Funk durchgegebenen "Notstopp" begaben sich drei Streifen der Polizeiinspektion Sonderdienste in Schutzausrüstung zur angegebenen Örtlichkeit, schreibt die Pressestelle in einer Aussendung.

Die Beamten trafen nur kurze Zeit später zwei Männer, einen Nigerianer (25) sowie einen 31-jährigen Jamaikaner, in einem Auto an. Beide mussten aussteigen. 

Vor dem Auto damit getanzt

Es stellte sich dann auch rasch heraus, dass es sich bei dem angeblichen Gewehr lediglich um eine Plastikattrappe handelte. 

Darauf angesprochen, gaben die beiden Männer an, ein Musikvideo gedreht und mit der Plastikwaffe vor dem Auto getanzt zu haben. 

Wegen Störung der öffentlichen Ordnung wurde das Duo angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolizeiLinzWaffe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen