Ehepaar aus Putzkolonne als Seriendiebe überführt

Eine Reinungskraft wischt den Boden auf. (Symbolbild)
Eine Reinungskraft wischt den Boden auf. (Symbolbild)iStock/kzenon
Sie räumten mehr als nur den Schmutz weg. Die Wiener Polizei konnte ein Ehepaar als diebische Serientäter überführen.

Beamten des Landeskriminalamts Wien ist es vergangenen Donnerstag gelungen, zwei mutmaßliche Serientäter auszuforschen und festzunehmen. Es handelt sich dabei um ein Ehepaar (34, 38) aus der Slowakei, das für eine Reinigungsfirma in Wien arbeitete.

Im Rahmen ihrer Reinigungstätigkeiten bestahlen sie diverse Firmen, zu denen sie etwa durch ihnen anvertraute Schlüsseln Zugang hatten. Als eine der betroffenen Firmen misstrauisch wurde, heuerte diese einen Privatdetektiv an, der schließlich mit versteckten Kameras die Straftaten auffliegen ließ.

Mann verhaftet

Insgesamt konnten dem Ehepaar 60 Straftaten nachgewiesen werden, mit einer Schadensumme im höheren vierstelligen Bereich. Gegen den Mann bestand bereits ein Aufenthaltsverbot, da er schon in der Vergangenheit wegen ähnlicher Straftaten verurteilt wurde. Der 38-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht, die 34-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
WienOttakringDiebstahlLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen