Ehepaar stirbt bei Motorradunfall in Bad Ischl

Für die beiden kam jede Hilfe zu spät.
Für die beiden kam jede Hilfe zu spät.Matthias Lauber
In Bad Ischl hat sich am Samstag ein schwerer Motorradunfall ereignet. Der 53-jährige Lenker und seine Ehefrau starben.

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 13.20 Uhr in Mitterweißenbach auf der B 153. Der 53-jährige Motorradfahrer aus dem Bezirk Gmunden war von Bad Ischl kommend in Richtung Attersee unterwegs. Auf dem Sozius saß seine gleichaltrige Gattin.

Motorrad prallte gegen Felsen

Im Bereich einer Brücke über den Steinbach und in einer Linkskurve dürfte der 53-Jährige aus noch ungeklärter Ursache auf das Straßenbankett gekommen sein. In weiterer Folge wurde das Motorrad über den Steinbach geschleudert und prallte am gegenüberliegenden Ufer des Baches gegen den dortigen Felsen.

Am Unfallort verstorben

Der Lenker stürzte vom Motorrad auf den neben dem Bach liegenden Steig. Die Mitfahrerin stürzte ebenfalls vom Motorrad und kam am Straßenbankett zu liegen. Beide Unfallbeteiligten verstarben noch am Unfallort. Der Tod wurde von der behandelnden Notärztin um 13:35 Uhr festgestellt.

Die Weißenbacher Straße war zwischen Bad Ischl und Weißenbach am Attersee rund eineinhalb Stunden gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorradUnfallBad Ischl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen