Ehrung für Shiffrin: "Hätte für Marcel gestimmt"

Mikaela Shiffrin erhält den "Skieur d?Or".
Mikaela Shiffrin erhält den "Skieur d?Or".Bild: picturedesk.com
Nach dem Ende seiner grandiosen Ski-Karriere ist Marcel Hirscher eine letzte Ehrung im Ski-Zirkus verwehrt geblieben. Der Salzburger wurde bei der Wahl zum Skisportler des Jahres Zweiter, hinter Mikaela Shiffrin, die es selbst nicht glauben konnte.
Die 24-jährige US-Amerikanerin wurde unmittelbar vor dem Weltcup-Auftakt mit dem Riesentorlauf von Sölden (Samstag, 10 Uhr) zum zweiten Mal von der Vereinigung der Ski-Journalisten mit dem "Skieur d?Or" ausgezeichnet. Shiffrin hatte sich knapp vor Österreichs Superstar Marcel Hirscher durchgesetzt.

"Es fühlt sich irgendwie ein bisschen falsch an, diese Trophäe zu erhalten", meinte die 24-jährige Allrounderin danach bei ihrer Dankesrede. "Ich hätte für Marcel gestimmt. Es ist verwunderlich, dass es nicht er geworden ist", meinte Shiffrin, die trotzdem stolz war. "Es ist eine unglaubliche Ehre. Ich weiß diesen Preis zu schätzen."

Shiffrin hatte in der abgelaufenen Saison zum dritten Mal in Folge den Gesamtweltcup sowie WM-Gold in Slalom und Super-G gewonnen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWintersportSki alpinMarcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren