Einbrecher hatte es (fast) nur auf Alkoholika abgesehen

Die Polizei konnte den Verdächtigen festnehmen.
Die Polizei konnte den Verdächtigen festnehmen.(Bild: heute.at) - Symbolbild
Am Samstag konnte die Polizei einen mutmaßlichen Einbrecher fassen. Dieser hatte es fast ausschließlich auf alkoholische Getränke abgesehen.

Die Polizei wurde in Schöckl (Bezirk Graz-Umgebung) am Samstagvormittag zu Erhebungen betreffend eines Einbruchsdiebstahls in ein abgelegenes Wochenendhaus gerufen. Der vorerst unbekannte Täter war durch ein Fenster in das Gebäude eingedrungen, hatte sämtliche Räume durchsucht und war mit alkoholischen Getränken und einem Möbeltresor geflüchtet. Bei der näheren Durchsuchung des umliegenden Geländes fanden die Beamten einen 60-Jährigen, der im dichten Gestrüpp in einer Art "Lager" schlief.

Der offenbar stark alkoholisierte Mann wurde festgenommen. Nach seiner Ausnüchterung gestand der 60-Jährige bei seiner Einvernahme, bereits am Abend des 14. Mai 2020 in das Wochenendhaus eingedrungen zu sein. Er habe alkoholische Getränke und den Möbeltresor gestohlen und danach die Stunden bis zu seiner Entdeckung teils im Wochenendhaus, teils in seinem Versteck im Gestrüpp zugebracht.

Dabei habe er die alkoholischen Getränke konsumiert. Den Möbeltresor habe er versucht aufzubrechen, was ihm jedoch nicht gelungen sei. Dieser Tresor wurde von den Beamten im Gestrüpp gefunden und sichergestellt. Der 60-Jährige wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkGraz-UmgebungPolizeieinsatzEinbruchAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen