Einbrecher hatten 2 Promille Alkohol im Blut

Die Polizei war rasch zur Stelle. Symbolbild.
Die Polizei war rasch zur Stelle. Symbolbild.picturedesk.com
In Meidling kam es am Montag zu einem Polizeieinsatz, weil eine Zeugin nach einem Einbruch Alarm schlug. Die Verdächtigen waren stark alkoholisiert. 

Am Montag machte eine Wienerin in der Arndstraße in Wien-Meidling eine verdächtige Beobachtung. Sie wurde Zeugin, wie zwei Personen in ein Kellerabteil eingedrungen sein sollen. Sofort schlug die Frau Alarm und betätigte den Polizei-Notruf. Vor Ort angekommen durchsuchten die Beamten das Kellerabteil und eine Wohnung. 

Dabei wurden die Beamten fündig. Neben dem mutmaßlichen Tatwerkzeug, einem Schraubenzieher, stellten die Beamten das mutmaßliche Täter-Duo, einen 45-jährigen Mann und eine gleichaltrige Frau, sowie das Diebesgut fest. Dabei handelte es sich um Alkohol. 

Dass sich die beiden Beschuldigten einem guten Schluck nicht abgeneigt zeigen, brachte auch die Auswertung eines Alkovortests zu Tage. Denn ein solcher Test ergab eine starke Alkoholisierung von mehr als zwei Promille sowohl bei der weiblichen als auch bei dem männlichen Tatverdächtigen. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden noch an Ort und Stelle festgenommen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
EinbruchMeidlingLPD WienWienFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen