Einbürgerung: Türken und Bosnier an der Spitze

Bild: www.picturedesk.com
7.107 Personen erhielten im Vorjahr einen österreichischen Pass - die meisten davon stammen aus der Türkei und aus Bosnien. Die Zahl der Einbürgerungen ist laut Statistik Austria gegenüber 2011 zwar um 5,2 % gestiegen, aber weit von früheren Werten (45.112 Einbürgerungen im Jahr 2003) entfernt.
7.107 Personen erhielten im Vorjahr einen österreichischen Pass – die meisten davon stammen aus der Türkei und aus Bosnien. Die Zahl der Einbürgerungen ist laut Statistik Austria gegenüber 2011 zwar um 5,2 % gestiegen, aber weit von früheren Werten (45.112 Einbürgerungen im Jahr 2003) entfernt.

Am stärksten stieg die Zahl der Neo-Österreicher in Wien (plus 20,3 %), gefolgt von Oberösterreich (plus 9,9 %) und der Steiermark (plus 5,5 %); in allen anderen Ländern sank sie. Ein Drittel der Eingebürgerten wurde bereits in Österreich geboren.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen