Eine halbe Million "Likes" für 51 Cent im Supermarkt

Kleine Geste, riesige Wirkung! Persönlichkeits-Coach Dirk-Oliver Lange wurde mit einer spaontanen Hilfsaktion in einem Hamburger Supermarkt zum Facebook-Star. An der Kassa konnte eine Pensionistin ihren Einkauf nicht bezahlen. Als er ohne zu überlegen einsprang und das Erlebnis auf Facebook schilderte, brach plötzlich eine Welle der Dankbarkeit über ihn herein.

Kleine Geste, riesige Wirkung! Persönlichkeits-Coach Dirk-Oliver Lange wurde mit einer spaontanen Hilfsaktion in einem Hamburger Supermarkt -Star. An der Kassa konnte eine Pensionistin ihren Einkauf nicht bezahlen. Als er ohne zu überlegen einsprang und das Erlebnis auf Facebook schilderte, brach plötzlich eine Welle der Dankbarkeit über ihn herein.

Eine halbe Million "Gefällt mir" und 25.000 Kommentare zählt die Geschichte bereits, über 100.000 Mal wurde sie im sozialen Netzwerk geteilt. Dabei ist die Story so herzerwärmend wie menschlich: Lange stand an der Supermarkt-Kassa hinter einer Pensionistin, die eine Packung Kaffe mit Kleingeld zahlte. Die Kassiererin machte sie darauf aufmerksam, dass 51 Cent fehlten, die die Frau nicht hatte. Lange sprang ein, zahlte die 51 Cent.

Doch damit nicht genug. "Diese Situation brach mir das Herz und ich gab der Verkäuferin zu verstehen, dass ich den Betrag übernehmen würde. Ich gab ihr einen fünfzig Euro Schein mit dem Hinweis, das Wechselgeld bitte der älteren Dame zu geben. Vielen Dank an dieser Stelle, dass sie dies sofort verstand und dementsprechend schaltete", so Lange auf Facebook.

Zu Tränen gerührt

"Mit Tränen in den Augen sah mich die ältere Dame an und fragte mich: 'Sie sind ein guter Mensch, darf ich sie einmal in den Arm nehmen?' Ich antwortete ihr: 'Ich würde mich freuen'. Danach packte sie ihre Sachen und verließ den Supermarkt, aber nicht ohne vor der Tür auf mich zu warten. Zum ersten Mal in dieser Begegnung lächelte sie und bedankte sich erneut.", so Lange.

Das schöne Ende der Geschichte. Lange bat die Frau ihrerseits um einen Gefallen: "'Bitte gehen sie erneut in den Supermarkt und kaufen sie heute alles ein, was sie gerne an Lebensmitteln kaufen möchten. Dann machen sie mir eine Freude', sagte ich." Und: "Zuhause angekommen bereite ich mir meinen geliebten Kaffee am Morgen zu und dachte über diese Begegnung nach. Ich war dankbar, dass mir der Kaffee ausgegangen war. Somit hatte es sich in etwas sehr positives gewandelt. Vielen Dank, liebe unbekannte ältere Dame. Was für ein wundervoller Tag!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen