Einweisung nach Attacke auf Postler

Bild: Harald Dostal

Ende November 2014 soll eine Mühlviertlerin (43) den Post-Zusteller Reinhold Altmüller (43) in Gramastetten (Bez. Urfahr-Umgebung) mit einem Küchenmesser attackiert und schwer verletzt haben.

Am Montag stand die 43-Jährige deshalb in Linz vor Gericht, erklärte, dass sie nicht weiß, warum sie den Zusteller attackiert hat. Laut einem Gutachten leidet die Frau an einer schizo-affektiven Störung und war deswegen zum Zeitpunkt der Tat nicht zurechnungsfähig. Das Gericht folgte dieser Meinung und wies die Frau in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher ein. Die Geschworenen entschieden dafür mit fünf zu drei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen