Eishockey-Team mit NHL-Linie gegen Norwegen

Vor dem entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen Norwegen hat Österreichs Teamchef Manny Viveiros die Angriffslinien umgestellt und eine NHL-Linie gebildet. Die österreichischen NHL-Cracks bei den New York Islanders, Thomas Vanek und Michael Grabner stürmten an der Seite von Center Michael Raffl, der bei den Philadelphia Flyers beschäftigt ist.

Diese Formation wurde im Samstag-Training vor dem wichtigen Gruppenspiel gegen Norwegen einstudiert. Thomas Vanek übernimmt somit den Platz auf dem linken Flügel von Brian Lebler, der zu Thomas Koch und Oliver Setzinger wechselt und die zweite Linie bildet. Die dritte Linie wird weiterhin von Thomas Hundertpfund, Andreas Nödl und Thomas Raffl

Manuel Latusa trainierte mit der zweiten Angriffslinie mit. Die vierte Offensiv-Formation bildeten wie bisherRaphael Herburger, Daniel Oberkofler und Daniel Welser, mit denen Matthias Iberer mittrainierte. Die Verteidigerpaare blieben gleich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen