England trauert um WM-Held und Torjäger Jimmy Greaves

Jimmy Greaves
Jimmy Greavesimago images
Jimmy Greaves ist tot. Die englische Fußball-Legende stirbt im Alter von 81 Jahren. Stunden vor dem London-Derby trauern seine Ex-Klubs.

Der englische Fußball trauert um Jimmy Greaves. Der ehemalige Profi starb im Alter von 81 Jahren. Diese traurige Nachricht wurde am Sonntagvormittag bekannt.

Greaves wurde 1966 mit England Weltmeister. Er sammelte in 57 Länderspielen für die "Three Lions" 44 Tore.

Tottenham trauert um seine Klub-Ikone. Für die Spurs absolvierte Greaves einst 379 Spiele, in denen er 269 Mal netzte. Er hält mit 37 Toren in der Saison 1962/63 bis heute den Klubrekord für die meisten Tore in einer Spielzeit.

Am Sonntagnachmittag empfangen die Spurs im London-Derby den FC Chelsea (17:30 Uhr). Bei den Blues hatte Greaves seine Karriere begonnen. In einem Statement des Klubs heißt es: "Wir sind extrem traurig. Wir haben erfahren, dass Jimmy Greaves gestorben ist. Er ist nicht nur Tottenhams Rekordtorschütze. Er ist einer der besten Torjäger, die dieses Land je hervorgebracht hat."

In seinen letzten Lebensjahren kämpfte Greaves gegen seine fortschreitende Demenz-Erkrankung.

Spurs-Rekordtorjäger Jimmy Greaves
Spurs-Rekordtorjäger Jimmy Greavesimago images
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen