Fahrendes Auto getroffen – Polizei sucht Stein-Werfer

Ein Unbekannter warf von der Brücke einen Stein auf ein darunter fahrendes Fahrzeug. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Symbolbild.
Ein Unbekannter warf von der Brücke einen Stein auf ein darunter fahrendes Fahrzeug. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Symbolbild.Getty Images
Unfassbare Aktion in Dornbirn. Ein bislang Unbekannter schmiss einen Stein auf ein fahrendes Auto. Das Geschick des Lenkers verhinderte einen Unfall.

Von einem gefährlichen Vorfall im Straßenverkehr berichtet die LPD Vorarlberg am Dienstagmorgen. Dieser ereignete sich am Montagabend gegen 19.30 Uhr in Dornbirn. Zu dieser Zeit fuhr ein 22-jähriger Hohenemser mit seinem Pkw in Dornbirn im Erlgrund in Richtung Autobahn.

Polizei sucht Zeugen

Als er unter der Radfahrer- und Fußgängerüberführung hindurch fuhr, warf eine bislang unbekannte Person einen rund sechs Mal sechs Zentimeter großen Stein auf das fahrende Auto hinunter und traf dabei auf die Windschutzscheibe des Pkw. Durch den Aufschlag zersprang die Windschutzscheibe auf der Fahrerseite.

Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt und konnte sein Fahrzeug geistesgegenwärtig ohne Unfall zum Stillstand bringen. Laut dem 22-jährigen Lenker, befanden sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Personen auf der Brücke. Die Polizeiinspektion Dornbirn ersucht Zeugen des Vorfalls oder Personen, welche zweckdienliche Hinweise auf eine mögliche Täterschaft geben können, sich zu melden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzDornbirnVorarlbergStraßenverkehrSachbeschädigungFahndung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen