Fahrgast verletzte sich bei Bus-Vollbremsung

Bild: Leserreporter
Vor dem Einkaufszentrum "The Mall" wurde am Donnerstagvormittag ein Fahrgast im Zuge einer Vollbremsung des 74A verletzt.

Vor dem Einkaufszentrum "The Mall" wurde am Donnerstag ein Fahrgast im Zuge einer Vollbremsung des 74A verletzt. Der Leserreporter, der diese Szene beobachtete, fordert eine Verbesserung der Markierung für dortige Busse.

Im verkehrsberuhigten Teil der Landstraßer Hauptstraße, auf dem keine privaten Autos fahren dürfen, lief am Vormittag plötzlich ein Kind über die Straße. Der Fahrer eines 74A konnte gerade noch rechtzeitig bremsen.

Der Fußgänger blieb dadurch unverletzt, durch die abrupte Vollbremsung kam im Bus jedoch ein Fahrgast zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei war im Einsatz und nahm die Unfalldaten auf. Aufgrund des Einsatzes kam es auf der Buslinie zu Verzögerungen.

Ein Leserreporter, der gegenüber der Unfallstelle arbeitet, schickte uns das Foto ein. "Ich finde die Lösung mit dem Platz und der nicht markierten Busspur in Wien Mitte äußerst gefährlich", sagte der Beobachter und fordert eine markierte Busspur.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen