FC Barcelona plant den Angriff auf Real Madrid

Bild: Manu Fernandez (AP)

In Abwesenheit des bei der Club-WM engagierten Erzrivalen will der FC Barcelona in der spanischen Fußball-Liga seine Ansprüche auf den Titel untermauern. Während Real nach dem Auswärtsspiel in Almeria am Freitagabend in der kommenden Woche nach Marokko reist, könnten die Katalanen mit einem Doppelschlag in Getafe und Cordoba am Spitzenreiter aus Madrid vorbeiziehen.

Barcelona zeigte in den vergangenen Wochen aufsteigende Form und holte bewerbsübergreifend acht Siege in Folge. Zu verdanken war dies vor allem den Treffern von Lionel Messi. Auch Neymar und Luis Suarez zeigten in der mit Superstars bestückten Angriffsformation ihre Klasse. "Messi, Neymar und Suarez sind eine Vollkaskoversicherung", schwärmte Mitspieler Andres Iniesta. "Wenn wir dieses Niveau halten, können wir viel erreichen."

Zurückstecken muss jedoch vor allem Suarez. Der in Liverpool als Torjäger Nummer eins in Erinnerung gebliebene Uruguayer steht klar im Schatten von Messi. Suarez selbst bemüht sich stets, seine mangelnde Torausbeute nicht überzubewerten.

Suarez will mehr für das Team arbeiten

"Ich bin hierhergekommen, weil ich in meiner Karriere sehr viele Tore erzielt habe. Aber glücklicherweise kann ich im Spiel mehr beitragen als nur das", meinte der 80-Millionen-Einkauf gegenüber der katalanischen Sportzeitung "Sport". "Sicherlich würde ich gerne öfter treffen, aber wenn die Mannschaft Erfolg hat, ist das kein Problem."

Zwei Zähler liegt Barcelona nach 14 Runden hinter Real, der seit sechs Runden ungeschlagene Meister Atletico Madrid hat vier Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen. Während Barca am Samstag beim Tabellen-Zwölften Getafe gastiert, wartet auf Atletico am Sonntag das Heimspiel gegen den Sechsten Villarreal.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen