Fernseher zu laut, dann schlug 74-Jährige mit Hammer zu

Marilyn K. wurde festgenommen
Marilyn K. wurde festgenommenBullhead City Police Department
Eine 74-Jährige sitzt jetzt hinter Gittern, weil sie ihren Lebensgefährten im Schlaf mit einem Hammer attackiert haben soll.

Die Ermittler der Polizei von Bullhead City im US-Bundesstaat Arizona schildern in einem Facebook-Beitrag, dass Marilyn K. (74) Anfang der Woche ihrem Lebensgefährten mit dem Werkzeug auf den Kopf geschlagen haben soll. Die 74-Jährige rechtfertigte die Attacke später mit ihrem Ärger darüber, dass ihr Freund den Fernseher laufen hatte lassen. Wegen des Lärms habe sie nicht schlafen können.

Doch dabei blieb es nicht. Denn nach der Attacke – ihr Freund konnte sie überreden, ihn ins Krankenhaus zu fahren – zückte die Frau plötzlich eine Pistole und richtete sie auf den Mann am Beifahrersitz. Währenddessen rauschte sie auch noch an der Klinik vorbei.

Dem Verletzten gelang es jedoch, ihr die Waffe zu entreißen und aus dem Wagen zu fliehen. Marilyn K. brauste einfach davon, Passanten halfen dem Mann schließlich bis ins Krankenhaus. Die 74-Jährige konnte noch am selben Abend von der Polizei festgenommen werden. Sie sitzt nun vorläufig hinter Gittern und wird wegen schwerer Körperverletzung angeklagt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
USAArizonaKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen