Fernsehgarten-Kiewel verrät, womit sie schlafen würde

Andrea Kiewel
Andrea Kiewel
Imago Images
Andrea Kiewel verbrachte den Winter coronabedingt fast komplett in Tel Aviv. Im Podcast "Aber bitte mit Schlager" plauderte sie aus dem Nähkästchen.

Die ZDF-Fernsehgarten-Moderatorin nahm auch im Podcast kein Blatt vor den Mund und plauderte über ihr Leben. Auf die Frage, ob Andrea Kiewel ihre Schlauheit manchmal auch im Weg stand, antwortete sie direkt: "Das ist definitiv auf der Top3-Liste meiner liebsten und besten Fragen, die mir je gestellt wurden."

Andrea Kiewel bei der Moderation des ZDF-Fernsehgartens
Andrea Kiewel bei der Moderation des ZDF-FernsehgartensImago Images

"Könnte mit Fernsehkamera schlafen"

Nach kurzem Überlegen fand sie auf die Frage eine ehrliche Antwort: "Wenn ich zurückdenke, natürlich ist es ne völlig andere Zeit gewesen. Ich glaube, dass ich immer ein gesundes Maß an guter Optik mitgebracht habe. Ich glaube aber dennoch auch, dass ich keinen meiner Jobs – weder Sat1 Frühstücksfernsehen, was meine zweitlängste Jobbeziehung ist noch Fernsehgarten – bekommen habe, weil ich aussehe wie ein Topmodel. Das tue ich nicht. Aber es gelingt mir, warum auch immer, ich kann es gar nicht erklären. Ich kann vor der Kamera agieren, ich könnte mit einer Fernsehkamera schlafen. Also einschlafen im Bett. Das ist mir so vertraut, Ich hab gar keine Scheu."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
ZDF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen