Feuerteufel schlägt bei Privatklinik Döbling zu

Bild: Leserreporter Fere

Am Freitag hat vor der Privatklinik Döbling offenbar ein Feuerteufel zugeschlagen. Die Berufsfeuerwehr Wien musste eingreifen, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern.

Besonders rücksichtslos: Als wäre Zündeln allein nicht genug Schaden, hat sich der Übeltäter noch dazu unbedingt ein Ziel bei einem Spital aussuchen müssen.

Nach Mitternacht dürfte der Brandstifter zugeschlagen haben, wie ein Heute.at-Leserreporter beobachtete. Auf einer Palette gestapeltes Baumaterial vor der Klinik in der Heiligenstädter Straße 57 im 19. Bezirk ging in Flammen auf. Kurze Zeit später brannte es auch schon lichterloh.

Die herbeigerufene Feuerwehr war schnell vor Ort. Sie verhinderte durch einen schnellen und beherzten Einsatz ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen