Finaaaale! Vienna Capitals spielen Bozen an die Wand

Bild: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Mit 98 Punkten im Grunddurchgang haben sich die Vienna Capitals den Rekord in dieser Saison geholt, seit Sonntag haben sie mit 7022 Zuschauern den Eishockey-Zuschauerrekord und nach dem souveränen 4:1 in Bozen Dienstagabend auch noch einen sportlich historischen samt Finaleinzug.

Das 4:1 war der achte Sieg in Folge im achten Play-off-Spiel. Keiner anderen Mannschaft war dies zuvor in der EBEL gelungen. Eindrucksvoll marschierten die Capitals mit einer 4:0-Serie gegen die Südtiroler ins Finale.

Und dort haben die Capitals einen weiteren Startvorteil. Denn während die Wiener bereits die Schlittschuhe hochlegen können, steht der Finalgegner wohl noch länger nicht fest. Der KAC stellte mit einem 4:1-Heimsieg gegen Salzburg in der zweiten Semifinal-"Best of seven"-Serie auf 2:2.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen