Flammen-Drama in Kroatien – Yacht komplett abgefackelt

In einem Hafen bei Šibenik brannte eine kleine Yacht lichterloh. Trotz eines mehr als einstündigen Einsatzes gelang es nicht, das Feuer zu löschen.

Wie unter anderem das kroatische Onlineportal "24Sata" berichtet, ging am Mittwoch eine Yacht in der Nähe von Šibenik in Flammen auf. Gegen 16 Uhr ging bei der Feuerwehr der Alarm ein, dass eine kleine Yacht im Hafen von Bilice bei Šibenik brennen würde. Die Feuerwehrleute versuchten mehr als eine Stunde lang, das Feuer auf dem Schiff zu löschen, was ihnen jedoch nicht gelang. Knapp nach 19 Uhr versank die Yacht.

Augenzeugen zufolge dürfte es sich bei dem Besitzer wohl um einen Urlauber handeln, da die Yacht ausländische Kennzeichen hatte. Bislang ist die Ursache für den Brand nicht bekannt. Dies berichten verschiedene Medien übereinstimmend. Entsprechende Ermittlungen sind bereits im Gange.

Eine Yacht ging in Flammen auf.
Eine Yacht ging in Flammen auf.Screenshot 24Sata
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
KroatienReisenUrlaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen