Foda verrät, wer in Zukunft unser "Einser-Goalie" ist

Österreichs Teamgoalies
Österreichs TeamgoaliesREUTERS
Die EM ist für Österreich vorbei, aber wie geht es weiter? Teamchef Franco Foda macht sicher Gedanken, auch über den Tormann.

Denn über diese Position wurde vor der EURO diskutiert: Alex Schlager wirkte vor der Endrunde nicht immer souverän. Pavao Pervan fehlte die Spielpraxis, Daniel Bachmann war für viele noch ein unbeschriebenes Blatt. Doch der England-Legionär zeigte gute Leistungen – und das bringt ihm wohl die Rolle des Stammgoalies.

"Wenn er fit ist, wird er im September auch spielen", meint Foda im Hinblick auf die Fortsetzung der WM-Quali im Herbst. Foda war auch von den starken Nerven des Keepers beeindruckt, der bis Juni noch kein Länderspiel bestritten hatte. "Er wirkte sehr souverän", zollt der Teamchef Respekt.

Sonst soll es im Nationalteam keine großen Umbrüche geben, der 26-Mann-Kader habe sich bei der EM bewährt. "Wir haben jetzt schon viele junge Spieler im Kader", meint Foda. "Aber es gibt noch den einen oder anderen Spieler, der noch sehr interessant sein wird für die Zukunft."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportÖFBFranco Foda

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen