Forstarbeiter findet Leichenteile in Holzstoß

Bild: Fritz Schaler

Grausige Entdeckung beim Abarbeiten eines rund sieben Meter hohen Holzstapels in einem Waldstück im Stadtteil Puch in Waidhofen/Thaya: Patrick Winkelhofer entdeckte einen Schlafsack und Müllsäcke. Darin: eine stark verweste Leiche.

"Ich bin kurz erschrocken, habe schnell die Polizei gerufen", erzählt der 26-Jährige aus Gars. Die Mordgruppe rund um Chefermittler Leo Etz übernahm die Ermittlungen.

"Laut Obduktion dürfte die Person Brustverletzungen erlitten haben", so Etz. Die Leiche dürfte männlich sein und dort vor über einem Jahr abgelegt worden sein. Die Kripo prüft nun alle Vermisstenfälle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen