Franco Foda spricht über den Vertrag als ÖFB-Teamchef

Franco Foda
Franco Fodagepa
Was bringt die Zukunft für Franco Foda? Österreichs Teamchef verrät, wie die Gespräche mit dem ÖFB laufen.

Genauer gesagt liefen die Gespräche mit dem heimischen Fußball-Verband bereits auf Hochtouren, als die Corona-Krise kam. Damit kam auch die Verschiebung der EM auf 2021 - was die Situation etwas komplizierter machte.

Fodas aktueller Vertrag läuft noch bis Ende Juli, das war das ursprüngliche Ende der EM-Endrunde 2020. Nun gibt es neue Pläne, wonach Foda bis November 2021 Teamchef bleiben soll, wie er im "Kurier" erklärt: "Beide Parteien wollen miteinander in die Zukunft gehen. Das Vertrauen ist vorhanden."

Das heißt: Foda bleibt bis zum Ende der WM-Qualifikation 2021 Österreichs Teamchef. Ergattert das Nationalteam einen Platz bei der Endrunde in Katar, kann der Vertrag weiter verlängert werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖFBFranco Foda

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen