Frau fuhr nach Song Contest Party in den Tod

In der Nacht auf Sonntag ist eine 40-jährige Steirerin bei einem Frontalzusammenstoß ums Leben gekommen. Die Frau war am Heimweg nach einer Song Contest-Party. Auf der regennassen Fahrbahn der Salzkammergutbundesstraße war sie auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

 

Die 40-Jährige aus dem Bezirk Liezen fuhr gegen 00:25 Uhr mit ihrem Auto auf der B145 von Bad Mitterndorf in Richtung Tauplitz. Sie war davor bei einer Song-Contest-Party gewesen. Bei Straßenkilometer 101 kam sie auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 30-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Liezen konnte nicht mehr bremsen.

Die 40-Jährige wurde durch den Anprall aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen. Die 30-Jährige wurde von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit und in das LKH Bad Aussee eingeliefert.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen