Frau nach Unfall auf Südautobahn überrollt

Bild: Einsatzdoku.at

In der Nacht auf Freitag hat sich auf der Südautobahn bei Wiener Neustadt ein tödlicher Unfall ereignet. Eine Frau wurde nach einem schweren Auffahrunfall überrollt. Die Autobahn blieb mehrere Stunden lang gesperrt, es kam zu einem Stau.

Kurz vor ein Uhr in der Früh fuhr ein mith zwei Personen besetzter Kleinbus auf der Südautobahn in Richtung Graz einem Lastwagen auf. Ein nachkommender Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte mit seinem blauen VW in den Kleinbus. Der VW überschlug sich und prallte gegen einen schwarzen Audi.

Eine Tote, drei Verletzte

Nach dem ersten Unfall dürften Fahrer und Beifahrer ausgestiegen sein. Eine 31-Jährige - es ist unklar, ob sie das Auto lenkte - wurde vom VW erfasst, sie starb noch am Unfallort. Der VW-Lenker wurde schwer verletzt, zwei weitere Beteiligte kamen mit leichten Blessuren davon.

An der Unfallstelle bot sich den Einsatzkräften ein Bild des Schreckens. Die Feuerwehr sprach von einem "Schlachtfeld". Alle drei Fahrspuren waren auf einer Länge von 100 Metern mit Trümmern übersät.

Stau an der Unfallstelle

Während der Aufräumarbeiten an der Unfallstelle zwischen Wiener Neustadt-West und Knoten Wiener Neustadt war nur eine Fahrspur frei, es kam trotz des geringen Verkehrsaufkommens zu einem Stau. Gegen 4 Uhr 30 waren die Arbeiten abgeschlossen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen