Frontalcrash forderte zwei Schwerverletzte

Schwerer Verkehrsunfall im Bezirk Neunkirchen
Schwerer Verkehrsunfall im Bezirk NeunkirchenEinsatzdoku
In Kirchberg am Wechsel krachten zwei Pkw zusammen. Zwei Verletzte landeten im Spital, auch der Notarztheli stand im Einsatz.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Donnerstagfrüh gegen 7.40 Uhr auf der L134 bei Kirchberg am Wechsel (Bezirk Neunkirchen) gekommen.

Frontaler Zusammenstoß

Bei der Ortsausfahrt Richtung Feistritz waren aus noch unbekannter Ursache zwei Pkw frontal zusammengekracht. Zwei Verletzte wurden bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von den Feuerwehrleuten der FF Kirchberg am Wechsel betreut. Eine Person wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Spital geflogen.

Zwei Verletzte im Spital

Eine Lenkerin wurde mit der Rettung ins Spital nach Wr. Neustadt gebracht. Die L134 musste für die Dauer des Einsatzes beidseitig gesperrt werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Kirchberg am Wechsel geräumt. Die Unfallursache wird noch von der Polizei erhoben. 

Im Laufe des Nachmittags stand fest: Eine 59-Jährige war laut Polizei aus vorerst unbekannter Ursache in Kirchberg am Wechsel mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen das Auto einer 47-Jährigen geprallt. Beide Frauen wurden ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Die L134 war nach dem Unfall kurz nach 7.30 Uhr fast eineinhalb Stunden lang gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
VerkehrsunfallFeuerwehrFeuerwehreinsatzRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen