Klimaschutz

Lila Frühjahrsputz von Mondelez Österreich

Saubere Sache: Die Mitarbeiter*innen von Mondelez Österreich sammelten bei ihrer Clean-Up Initiative rund 20 Säcke voll Müll.

Irma Basagic
Lila Müllsammelaktion von Mondelez Österreich am Wienerberg
Lila Müllsammelaktion von Mondelez Österreich am Wienerberg
Foto: Jakob Huger

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Auf 123 Hektar liegt mit dem Erholungsgebiet Wienerberg ein wahrer Naturschatz im 10. Wiener Gemeindebezirk. Ein stadtökologisch wichtiges Biotop, das gehegt, gepflegt und regelmäßig von achtlos weggeworfenem Müll befreit werden sollte – so der Ausgangspunkt für rund 20 umweltbewusste Mitarbeiter*innen von Mondelez Österreich – das Unternehmen produziert unter anderem die beliebte Milka Schokolade.

"Wir wollen Verantwortung zeigen und andere dazu ermuntern, Umweltschutz selbst – im wahrsten Sinne des Wortes – in die Hand zu nehmen. Jede und jeder kann auf einfachem Weg dazu beitragen", hörte man vom motivierten Team. Eine Haltung, die mit der globalen Unternehmensphilosophie "Snacking Made Right" von Mondelēz International einhergeht.

    Lila Müllsammelaktion von Mondelez Österreich am Wienerberg
    Lila Müllsammelaktion von Mondelez Österreich am Wienerberg
    Foto: Jakob Huger

    Zart zur Umwelt: achtsam sein auf lila Art

    Inspiriert vom International Earth Day (22. April) ging die naturinteressierte Truppe bei regnerisch-sonnigem Aprilwetter am Areal Wienerberg West ans Werk. Begleitet und beraten wurden die fleißigen lila Helfer*innen inklusive naturinteressiertem Hund vom fachkundigen Team der Abteilung Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (MA 49).

    Die Bilanz: zirka fünf Kilometer zurückgelegter Weg und rund 20 Säcke voll von gesammeltem Restmüll, Unrat und diversen Gegenständen von Golfball über Fußball bis hin zum Schnuller.

    Gemeinsam etwas bewegen

    "Bei Milka ist uns ein zartes Miteinander wichtig. Dazu zählt der achtsame und feinfühlige Umgang in der Gesellschaft, aber auch mit unserer Umwelt. Mit dieser Initiative wollen wir zeigen, dass Umwelt- und Naturschutz uns alle etwas angehen und wir zusammen etwas bewegen können", erklärt Nina Mahnik, Marketing-Managerin bei Mondelez Österreich, den Hintergrund der gemeinsamen Unternehmung.

    Mehr Bewusstsein für Littering

    Erfreut zeigte sich auch der Milka Projektpartner ARA (Altstoff Recycling Austria), der ebenfalls zu einem bewussten Umgang mit der Umwelt aufruft.

    "Littering ist nicht nur unschön, sondern schadet auch der Umwelt. Deshalb lenken wir den Blick auf den sorgsamen Umgang mit Abfall. Das Team von Mondelez Österreich zeigt vor, was Achtsamkeit und persönliches Engagement für die Natur und die Sauberkeit im öffentlichen Raum bewirken können", bedankt sich ARA Vorstand Harald Hauke für die Hands-on-Mentalität der tatkräftigen Unterstützer*innen.

    Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft – wie etwa Mondelez Österreich – setzt sich die ARA für Bewusstseinsbildung rund um die richtige Mülltrennung und Kreislaufwirtschaft ein.

    ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

    ;