Fünf hilfreiche Apps für einen Städte-Trip

Bild: Fotolia.com

Gerade während Städtereisen helfen Smartphone-Apps Urlaubern oft aus der Patsche. Fünf Apps sind besonders praktische Helferlein beim Erkunden von Metropolen.

Auch im Urlaub sind Smartphones ein treuer Begleiter, sie können das Leben der Reisenden auch in unvorhergesehenen Situationen erleichtern.

 

Google Translate

Kommunikation ist das Um und Auf - auch im Urlaub. Sie müssen mit Einheimischen keine hochtrabenden Gespräche führen, grundlegende Sprachkenntnisse zu Verständigung sind jedoch von Vorteil. Sind Sie schon vor Ort, bietet Google Translate schnelle und unkomplizierte Hilfe. Die Chance ist groß, dass Sie Ihr Gegenüber versteht. Sogar Schilder und Texte können abfotografiert und übersetzt werden.


UBER

Viele Wege kann man in Städten zu Fuß oder mit den Öffis erledigen. Besuchen Sie Paris in High Heels, ein angesagtes Viertel außerhalb Londons oder einen hippen New Yorker Club weit nach Mitternacht, sollten Sie lieber via UBER von einem Chauffeur abholen lassen. Der Service ist in 450 Städten in 70 Ländern vertreten, sie benötigen dafür kein Bargeld.


Toilocator

Nichts ist unangenehmer, als sich in einem fremden Ort dringend erleichtern zu müssen, ohne eine vorhandene Toilette weit und breit in Sicht. Toilocator bringt Sie garantiert zum nächstgelegenen stillen Örtchen.


Wi-Fi Finder

Sie wollen kurz online gehen, haben aber kein Datenpaket? Damit sie nicht Geld zum Fenster rausschleudern, können sie mit dem Wi-Fi Finder nach dem nächsten Internet-Hotspot suchen. Für iOS-Nutzer gibt es ähnliche, alternative Programme.


Triplt

Sie sind beim Reisen immer sehr spontan und wenn Sie einen Entschluss fassen, muss es schnell gehen? Wer Triplt verwendet, kann damit Flüge, Hotels und Tickets, also fast die ganze Reise buchen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen