Fußball-Welt lacht über das kurioseste Eigentor

Es muss nicht immer Real Madrid gegen Barcelona sein – auch als australischer Amateurklub hat man die Chance auf Weltruhm. Die Gladesville Ravens zeigen vor, wie es geht.
Im australischen Sydney duellierten sich Eastwood St Andrews AFC und die Gladesville Ravens um den Titel bei einem Amateur-Turnier.

2:2 stand es kurz vor dem Ende, die Verlängerung drohte. Doch dann kam die 85. Minute.

Eastwood bekam einen Elfer zugesprochen. Der Schütze lief an, scheiterte mit seinem Versuch aber am Tormann. Den Abpraller versuchte ein Verteidiger unbedrängt aus dem Gefahrenraum zu befördern. Doch es sollte anders kommen. Der Ravens-Kicker traf den Ball derart unglücklich, dass er im eigenen Tor einschlug. Doch sehen Sie selbst (Video oben).

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Clip verbreitet sich nun wie ein Lauffeuer auf YouTube, Twitter und Co. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußball

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren