Nach Ligaspiel

Fußball-Stars nehmen Passagieren das Flugzeug weg

Der Flug des Top-Klubs Sevilla nach dem Gastspiel in Vigo wurde kurzerhand abgesagt. Die Airline hatte schnell eine Lösung, die nicht allen gefiel.

Sport Heute
Fußball-Stars nehmen Passagieren das Flugzeug weg
Die Spieler von Sevilla auf dem zum Flugzeug.
Imago/X

Die Passagiere eines Fluges nach Madrid vom spanischen Vigo staunten am vergangenen Samstag nicht schlecht, als ihr Flieger ohne sie abhob. Rund 80 Fluggäste blieben am Flughafen zurück, während die Maschine statt nach Madrid in den Süden nach Sevilla flog.

    Allen voran: David Alaba ist ein Fixstarter in der Champions League. Der Innenverteidiger kommt bereits auf 115 Einsätze in der Königsklasse.
    Allen voran: David Alaba ist ein Fixstarter in der Champions League. Der Innenverteidiger kommt bereits auf 115 Einsätze in der Königsklasse.
    IMAGO/Pressinphoto

    Der Grund für den plötzlichen Routenwechsel war der Europa-League-Sieger FC Sevilla. Der Flug der Andalusier war laut der Zeitung "Faro de Vigo" nach dem 1:1 im Auswärtsspiel gegen Celta Vigo wegen eines technischen Defekts abgesagt worden. Die Partner-Airline "Air Nostrum" änderte daraufhin den Flugplan.

    Bereits am Weg zum Flugzeug

    Auf den Infotafeln am Gate war bereits das Boarding für Madrid angekündigt, da strich die Airline den Flug in die spanische Hauptstadt. Den Gästen war die Verwunderung anzusehen, als die 56-köpfige Gruppe vom spanischen Top-Klub an ihnen vorbei ins Flugzeug einstieg.

    Die eigentlichen Passagiere blieben ohne Informationen am Flughafen zurück, mussten nach einer 80-minütigen Verspätung noch länger warten. Am selben Abend waren keine weiteren Flüge nach Madrid geplant. "Es ist unglaublich. Wir sind noch immer am Flughafen ohne eine Rückmeldung über den Diebstahl des Flugzeugs durch den FC Sevilla. Bananenrepublik", schrieb ein aufgebrachter User auf den sozialen Medien.

    Entschuldigung der Fluggesellschaft

    Die Airline reagierte am Sonntag: "Air Nostrum bedauert zutiefst die Benachteiligung der Passagiere des Fluges IB8869 von Vigo nach Madrid, die einzig und allein auf einen bedauerlichen Fehler der Airline zurückzuführen ist." Die Entschuldigung hilft den 80 Fluggästen nur bedingt. Der Zielflughafen Madrid ist einer der Knotenpunkte im europäischen Flugverkehr. Wie viele Anschlussflüge durch die Absage verpasst wurden, ist noch unklar.

      Cristiano Ronaldo bekommt mit einem Jahresgehalt von 260 Millionen US-Dollar fast doppelt soviel wie Langzeitrivale Lionel Messi. 200 Millionen verdient der Portugiese bei Al-Nassr. 60 Millionen kommen durch Werbeeinnahmen in die Taschen des 38-Jährigen.
      Cristiano Ronaldo bekommt mit einem Jahresgehalt von 260 Millionen US-Dollar fast doppelt soviel wie Langzeitrivale Lionel Messi. 200 Millionen verdient der Portugiese bei Al-Nassr. 60 Millionen kommen durch Werbeeinnahmen in die Taschen des 38-Jährigen.
      IMAGO/HMB-Media

      Am Ende der Aussendung hieß es: "In der kommenden Woche werden wir uns an alle Passagiere wenden, um sie für die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschädigen."

      Der Seriensieger der Europa League ist zurzeit nur 15. der spanischen LaLiga. Der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt nur vier Zähler. Am Mittwoch, den 8. November, trifft die Mannschaft rund um Stars wie Sergio Ramos in der Champions League auf Arsenal.

      red
      Akt.
      Mehr zum Thema