Fußball-Wunder! Europa verneigt sich vor Salzburg

"Jetzt weiß Europa, dass bei uns guter Fußball gespielt wird!" Salzburg jubelt über den Finalsieg in der Nachwuchs-Champions-League. "Heute" zeigt die Talente hinter dem Erfolg.

Historischer Erfolg! Mit einem 2:1-Sieg gegen Benfica krönte sich Salzburgs U19 zum besten Nachwuchs-Team Europas. "Die Jungs haben dem Verein die beste Reputation überhaupt beschert", freut sich Coach Marco Rose über den Erfolg seiner Truppe in Nyon. Stimmt. Salzburgs Nachwuchs-Talente stehen jetzt in einer Reihe mit Barcelona und Chelsea, die in den vergangenen Jahren in der Youth League triumphierten. Rose ist sicher: "Spätestens heute weiß man in Europa, dass auch in Österreich richtig guter Fußball gespielt wird. Die Entwicklung der Jungs ist noch lange nicht zu Ende."

Talente im Fokus

Fest steht: Die "Bullen"-Akademie in Liefering wird von den Scouts der Großklubs noch intensiver als bisher unter die Lupe genommen werden. Im Jugendturnier in der Schweiz machten einige Nachwuchs-Stars der Salzburger eine hervorragende Figur. "Heute" hat die Leistungsträger genau unter die Lupe genommen. Hier eine Übersicht:

Hannes Wolf

Der 18-jährige Offensivallrounder (meist als Rechtsaußen eingesetzt) ist der Spezialist für die wichtigen Tore bei den Jungbullen – im Halbfinale gegen Barcelona zeigte er mit einem Tor und einer Vorlage auf. Auch in der Kampfmannschaft der Bullen hat er mit einem Assist beim Europa-League-Debüt gegen Schalke bereits aufgezeigt. Nach dem Youth-League-Finalerfolg gegen Benfica jubelte er: "Ich kann es noch nicht fassen. Es wird einige Zeit dauern, bis ich das realisiert habe."

Mergim Berisha



Mit elf Scorerpunkten (Sieben Tore, vier Vorlagen) ist der Stürmer der erfolgreichste Jungbulle in der "Nachwuchs-Champions-League". Auch für Liefering hat er seine Treffsicherheit mit 13 Toren in der laufenden Saison bereits unter Beweis gestellt. Berishas Talent weckt jede Menge Begehrlichkeiten. Der kosovarische Staatsbürger wurde im deutschen Berchtesgarden geboren, in Salzburg fand er seine sportliche Heimat. Der ÖFB hat bereits sein Interesse bekundet.

Patson Daka



Der 18-jährige Mittelstürmer schwang sich gegen Barca mit seinem Tor in der 84. Minute erstmals Helden auf. Gegen Benfica erzielte er als "Joker" das wichtige 1:1. Trotz seiner Jugend hat er bereits einige wertvolle Erfahrungen gemacht. So gewann er zum Beispiel mit seinem Heimatland Sambia den U20-Afrikacup und glänzte dabei als beste Spieler und Torschützenkönig.



Amadou Haidara



Er ist der Kämpfer im Mittelfeld, der keinen Ball verloren gibt und mit seinen Pässen in die Tiefe die Offensivabteilung füttert. Zuletzt hielt der Legionär aus Mali mit dem Siegtor gegen Kapfenberg auch die Double-Hoffnungen von Salzburgs "Großen" aufrecht.

Gideon Mensah



Nach einer abgesessenen Gelbsperre gegen Barcelona kehrte der extrem sprint- und offensivstarke 18-Jährige in die Mannschaft zurück. Auf der linken Seite sorgte er wie gewünscht für viel Unruhe.

Xaver Schlager



Er ist der Anführer der Jungbullen - auch wenn er sich bereits bei den Profis festgespielt hat. Mit fünf Vorlagen ist der 19-Jährige, der angeblich auch beim FC Barcelona auf dem Notizblock steht, der erfolgreichste Vorlagengeber der UEFA Youth League. (gr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen