Gasrohrbruch in Döbling: Haus evakuiert

Sperre auf der Döblinger Hauptstraße in Wien: Ein Gasrohrbruch sorgt für Chaos auf den Straßen.

Montagnachmittag kam es gegen 15 Uhr offenbar zu einem Gasrohrbruch in Wien-Döbling. Die Döblinger Hauptstraße wurde abschnittsweise komplett gesperrt. Ein Haus musste evakuiert werden.

Wie ein "Heute"-Leser berichtet, waren "erschreckend viele Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, Rettung und Polizei vor Ort - jeweils mit fünf bis sieben Stück".

Leck gefunden?

Laut Feuerwehr führen die Wiener Gaswerke zur Stunde mit einem Bauunternehmen Probebohrungen durch, um das mögliche Leck zu lokalisieren. Dies scheint in der Zwischenzeit wohl gelungen, vermutet unser Leser, denn die meisten Einsatzfahrzeuge sind wieder abgerückt.

Offiziell bestätigt ist dies bislang nicht. Die Straße ist weiterhin gesperrt.

Wiener Linien melden Störung

"Wegen eines Gasrohrgebrechens im Bereich Döblinger Hauptstraße 61 fährt die Linie 37 nur zwischen Schottentor und Glatzgasse und des Weiteren über die Strecke der Linie 38 nach Grinzing. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar."

++ Wir halten Sie auf dem Laufenden ++

(mp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsCommunity

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen