Gefälschter Impfpass: NHL-Profi 21 Spiele gesperrt

Skandal-Profi Evander Kane.
Skandal-Profi Evander Kane.imago images
Skandal in der NHL! Sharks-Profi Evander Kane hat seine Impfunterlagen gefälscht und kassiert dafür eine harte Strafe von der Liga.

Der nächste Eklat rund um Evander Kane. Der Kanadier schreibt erneut Negativ-Schlagzeilen. Dieses Mal betreffen sie nicht den Rosenkrieg mit seiner Partnerin, die angebliche Spielsucht oder seine Unbeliebtheit in der Kabine der San Jose Sharks.

Der hochtalentierte 30-Jährige wollte seinen Klub und die beste Eishockey-Liga der Welt mit seinem Impfstatus hinters Licht führen. Das flog nun auf. 

Die NHL sprach eine Sperre über 21 Spiele gegen den Stürmer aus. Im offiziellen Statement der Liga ist nur von einem Verstoß gegen das Corona-Protokoll die Rede. Medien berichten übereinstimmend vom gefälschten Impfnachweis.

Die Sharks reagierten in einem Statement: "Wir wurden davon in Kenntnis gesetzt, dass Evander Kane für die Nichteinhaltung der Sicherheitsprotokolle für 21 Spiele ohne Bezahlung gesperrt wurde. Wir sind extrem enttäuscht und werden Evanders Status nicht weiter kommentieren, bevor die verhängte Sperre abgelaufen ist."

Kane selbst sagte: "Während meiner Suspendierung werde ich weiterhin an Beratungsgesprächen teilnehmen, die mir helfen sollen, in Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen."

Der früheste Termin seiner möglichen Rückkehr ist am 30. November gegen die New Jersey Devils.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Wintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen