Geht nicht

Bild: Marcus Mezera
Die Wiener Gebietskrankenkasse hat sich jetzt etwas überlegt: ein eigens auf dicke Kinder zugeschnittenes Bewegungs- und Diätprogramm. Die Testphase startet in Floridsdorf. Eine gute Sache, so ein Programm.
Da bereits jedes vierte Kind in Wien übergewichtig ist, besteht Handlungsbedarf, bevor sich die heranwachsende Generation damit abgefunden hat, dick und in weiterer Folge krank zu sein. 

Dagegen muss man ankämpfen. In Floridsdorf. Vorerst. Immerhin. Bewegung und Ernährungskunde täglich in den Unterricht zu integrieren geht ja nicht. Sport und Ernährung ist, bitte, Elternsache. Dass die heutigen Kinder wie die Zombies hinter dem Bildschirm kleben, anstatt sich wie früher mit Freunden im Park zu treffen, um Rad zu fahren oder zu kicken, ist eine andere Geschichte. Die keiner hören will. Aber mit dem Programm der Wiener Gebietskrankenkasse wird sicher alles gut.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen