Geiselnahme: Mutter kann fliehen, Cobra befreit Toch...

Bild: Heute (Symbol)

Zwei Männer waren in ein Haus in Vorarlberg eingedrungen und fesselten eine Frau - ihre Tochter konnte aber rechtzeitig die Polizei alarmieren. Die Angreifer wurden noch am Tatort von der Spezialeinheit Cobra festgenommen.

Bei dem Überfall handelt es sich offenbar um einen Fall von "Home Invasion" - also Einbrecher, die trotz anwesender Hausbewohner zuschlagen und nicht vor Gewalt zurückschrecken.

Die beiden maskierten Männer hatten am Mittwochabend an der Tür des Einfamilienhauses in Götzis geklingelt. Eine Frau öffnete und wurde von dem Duo sofort mit Klebeband gefesselt und geknebelt. Während einer auf sie aufpasste, durchsuchte der andere das Haus.

Die 13-jährige Tochter der Frau befand sich zu dem Zeitpunkt im oberen Stockwerk - sie hörte die Eindringlinge und rief mit ihrem Handy die Polizei. Danach versteckte sie sich in einem begehbaren Schrank.

Ein Großaufgebot an Polizisten umstellte sofort das Haus, was die zwei Männer offenbar ablenkte - die Mutter konnte durch die Haustüre ins Freie fliehen. Die Tochter wurde mit einer Drehleiter der Feuerwehr aus dem ersten Stock gerettet.

Danach drangen Beamte der Cobra mit einem Polizeihund in das Haus ein und nahmen das Duo am Dachboden fest. Einer der beiden ist laut Ermittlern ein in Österreich wohnhafter bosnischer Staatsbürger, sein Komplize war erst vor zwei Wochen aus Bosnien eingereist.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen