Gewerkschaft fordert Siesta für alle Hitze-Büros

Der deutsche Gewerkschaftsbund fordert bei Hitzewellen eine Siesta für alle.
Der deutsche Gewerkschaftsbund fordert bei Hitzewellen eine Siesta für alle.Bild: iStock
Warum sollen nur Südländer Mittagspause haben? Gleiches Recht für alle, fordert der deutsche Gewerkschaftsbund. Bei Hitzewellen sollten die Mitarbeiter Siesta halten dürfen.
Diese Frau kennt die Leiden der Lohnabhängigen bei Affenhitze. "Südliche Länder machen es vor: Bei einer Hitzewelle brauchen wir auch in Deutschland eine Siesta", fordert Annelie Buntenbach. Dabei gehe es – anders als bei einer herkömmlichen Pause – darum, "tatsächlich für einen längeren Zeitraum abzuschalten", erklärte sie als Vorstandsmitglied des deutschen Gewerkschaftsbunds.

Denn: Arbeiten ohne Siesta gehe an die Substanz und führe zu Überlastung. Da würden Ruheräume in den Unternehmen helfen, in denen "Mitarbeiter auch einmal für eine Stunde die Augen schließen" können, so Buntenbach zur "Saarbrücker Zeitung". Das dürfte aber nicht dazu führen, dass "die Gehsteige hochgeklappt" werden.

Wie lange am Abend nachgearbeitet werden solle? Auf Buntenbachs Antwort wartete "Heute"am Montag vergeblich. Siesta?

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages >>>



Nav-AccountCreated with Sketch. G. Plott TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltArbeit

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren