Giftköder-Wurst in Klosterneuburg ausgelegt

Bild: Tierklinik Kierling
Alarmglocken schrillen derzeit für alle Hundebesitzer in Klosterneuburg-Kierling: In der Stegleiten wurde ein Giftköder ausgelegt.
Eindeutig mutwillig wurde jetzt in der Stegleiten in Klosterneuburg-Kierling ein Giftköder ausgelegt. Aufmerksame Hundebesitzer entdeckten die fein säuberlich ausgeschnittene Frankfurter-Hälfte, die mit blauem Präparat gefüllt war und wieder geschlossen worden war.

Die Wurst wurde umgehend gesichert und zu Tierärztin Susanna Stoll-Weber in die Tierklinik Kierling gebracht. "Es wurde Anzeige erstattet, die Polizei hat sich das Präparat bereits zur Untersuchung mitgenommen", so die Veterinärmedizinerin zu "Heute".

Erst kürzlich konnte sie einen Vierbeiner aus der Nachbargemeinde St. Andrä-Wördern retten. Er hatte Rattengift gefressen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KlosterneuburgNewsNiederösterreichGift

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen