Ging David Alaba nach Pleite in Serbien feiern?

Bild: GEPA pictures

Nach der 2:3-Niederlage in Serbien gibt es Wirbel um ÖFB-Star David Alaba. Wie ein serbisches Internetportal berichtet, soll der Bayern München-Kicker nach dem Spiel in Belgrad geblieben sein, um in einem Nachtklub Party zu machen. Auf Instagram gibt es tatsächlich ein Foto, das Alaba mit FK Cukaricki-Nachwuchskicker Nemanja Radonjic zeigt. Alaba war einer von neun ÖFB-Spielern, die erst am Montag zu ihren Klubs zurückgekehrt sind. "Nach dem Match gegen Serbien fiel Alaba nicht in Trauerstimmung. Er entschloss sich, das Nachtleben der serbischen Metropole zu genießen", schrieb das Online-Portal "sport.blic.rs".

Wirbel um -Kicker nach dem Spiel in Belgrad geblieben sein, um in einem Nachtclub Party zu machen.
 

Obwohl Alaba im Stadion gnadenlos ausgebuht wurde und es für das ÖFB-Team gegen Serbien einmal mehr nichts Zählbares für die Tabelle gab, ließ sich der Bayern-Star nicht beirren.

Auf Instagram gibt es tatsächlich ein Foto, das Alaba mit FK Cukaricki-Nachwuchskicker Nemanja Radonjic zeigt. Alaba war einer von neun ÖFB-Spielern, die erst am Montag zu ihren Klubs zurückgekehrt sind. "Nach dem Match gegen Serbien fiel Alaba nicht in Trauerstimmung. Er entschloss sich, das Nachtleben der serbischen Metropole zu genießen", schrieb das Online-Portal "sport.blic.rs".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen