Gleich vier Rapid-Kicker im "Heute"-Team der Runde

Am Wochenende wurde die Bundesliga angepfiffen. Erster Tabellenführer: Rapid. Das schlägt sich auch aufs "Team der Runde" nieder.
Rapid startete mit einem (zumindest in der ersten Halbzeit) furiosen Auftritt gegen die Admira in die Saison. Die Hütteldorfer gewannen mit 3:0 und sind erster Spitzenreiter der Zwölferliga.

Überragender Mann: Neuzugang Christoph Knasmüllner, der zwei Assists lieferte – und es so ins "Team der Runde" schaffte. Drei weitere grün-weiße Kollegen "unterstützen" ihn dort (siehe Fotoshow oben).

Die Top-Elf hat Tim Armitage zusammengestellt. Der Brite zerlegt für die Analyse-Firma "Football Radar" die Bundesliga bis ins kleinste Detail. Er verpasst seit mehr als fünf Jahren kein Spiel. Für "Heute" nominiert Armitage künftig an jedem Spieltag ein "Team der Runde". (red)

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen