Göttliches Hoppala! Papst spricht NFL-Team heilig

So sieht göttlicher Beistand also aus! Papst Franziskus sprach auf Twitter das NFL-Team der New Orleans Saints heilig – natürlich nur aus Versehen.

Die Football-Stars der New Orleans Saints staunten nicht schlecht, als sie am Sonntag auf Twitter sahen, dass sie von niemand Geringerem als Papst Franziskus heilig gesprochen wurden.

Rasch stellte sich aber heraus, dass es sich dabei um ein göttliches Missgeschick handelte. Der heilige Vater ließ via Twitter verlauten: "Heute danken wir dem Herren für unsere neuen #Saints", auf Deutsch den "Heiligen". Was das Social-Media-Team des Papstes nicht wusste: Der Hashtag "Saints" steht auf Twitter für das NFL-Team aus New Orleans, wann immer man diesen Hashtag verwendet, erscheint daneben das Logo des Klubs, eine Lilie.

Ehe das Team um Gottes Vertreter auf Erden das Missgeschick korrigierte und das Saints-Logo entfernte (siehe oben), likten noch 59.000 User auf Twitter das kuriose Posting. "Wow, sind wir gesegnet oder was?!???", fragte auch Saints-Linebacker Alex Anzalone. Der göttliche Beistand machte sich für sein Team auch prompt bezahlt. Gegen die Jacksonville Jaguars feierte die Mannschaft rund um Star-Quarterback Drew Brees einen 13:6-Sieg.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsSport-TippsAmerican FootballPapst Franziskus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen