Wien

Gratis Highspeed-Internet in der Messe Wien

Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SP) gab nun den Startschuss für das 200Mbit/s schnelle Netzwerk in Wien-Leopoldstadt. 

Thomas Peterthalner
Teilen
Stadtrat Peter Hanke (SP) drückte mit Chefs von Messe Reed und Kapsch den Startknopf.
Stadtrat Peter Hanke (SP) drückte mit Chefs von Messe Reed und Kapsch den Startknopf.
Stadt Wien

Die Messe Wien bietet als erstes Messe- und Kongresshaus in Österreich den Standard WIFI 6 und damit neunmal schnelleres Internet als mit dem bisherigen "WIFI 5"-Übertragungsstandard. Das Highspeed-Netzwerk erlaubt die gleichzeitige Wlan-Nutzung für bis zu 25.000 Personen mit einer Datenübertragung von 200Mbit/s.

Hanke drückt Startknopf

Die Messe Wien bietet den Online-Zugang für alle Messe- oder Kongressbesucher kostenlos an. Den roten Buzzer zum Start drückten nun Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SP), Reed Exhibitions CEO Benedikt Binder-Krieglstein sowie Franz Semmernegg, Chef von Kapsch BusinessCom. "WIFI 6 ist genau die richtige Voraussetzung, um auch in Zukunft als Austragungsort nationaler und internationaler Veranstaltungen erfolgreich zu bleiben. Digitale und hybride Meetings gewinnen an Bedeutung und verlangen mehr Kraft beim Ausbau von Digitalisierung. Der Start von WIFI 6 in der Messe Wien beweist, dass wir nicht müde werden, in unsere digitale Infrastruktur zu investieren und damit den Wettbewerbsvorteil der Stadt wie auch den Standort weiter abzusichern. So bringen wir Wien wieder an die Spitze der Meeting-Hauptstädte", so Hanke.

State of the Art Netzwerk

"Die Stadt Wien, Kapsch als Technologiepartner und Reed Exhibitions haben die Messe Wien über viele Jahre zur führenden Location für Kongresse, Messen und Events entwickelt. Die Installation des WiFi 6 ist ein nächster wichtiger Schritt, um den Vorsprung hier weiter auszubauen und unsere Kundinnen und Kunden auch durch unsere digitalen Möglichkeiten zu beeindrucken", sagt Reed-CEO Binder-Krieglstein. "Als langjähriger Technologie-Partner von Reed Exhibitions freuen wir uns, mit der Cisco WIFI6-Lösung auf dem gesamten Areal der Messe Wien ein State-of-Art Netzwerk zu ermöglichen und die Messe technologisch so für die Zukunft zu rüsten" , erklärt Kapsch-Chef Semmernegg.

Streamen ohne Ruckeln

Der WIFI 6-Zugang in der Messe Wien erlaubt viele Möglichkeiten für digitale und hybride Meetings. So sind von reibungslosen Live-Streamings bei virtuellen Veranstaltungen bis hin zu Live-Abstimmungen bei Events alle Möglichkeiten der schnellen Datenübertragung möglich.

1/52
Gehe zur Galerie
    <strong>15.07.2024: Bursch (10) tyrannisiert Stadt, braucht 24-h-Aufpasser.</strong> Ein 10-Jähriger treibt seit Wochen sein Unwesen in einem Ort: Er soll unter anderem ein Feuerwehrauto gestohlen haben. <a data-li-document-ref="120047660" href="https://www.heute.at/s/bursch-10-tyrannisiert-stadt-braucht-24-h-aufpasser-120047660">Jetzt gibt es neue Details &gt;&gt;&gt;</a>
    15.07.2024: Bursch (10) tyrannisiert Stadt, braucht 24-h-Aufpasser. Ein 10-Jähriger treibt seit Wochen sein Unwesen in einem Ort: Er soll unter anderem ein Feuerwehrauto gestohlen haben. Jetzt gibt es neue Details >>>
    Matthias Lauber
    Mehr zum Thema