Hamilton gewinnt im Reifenpoker gegen Vettel

Lewis Hamilton gewann am Sonntag den siebenten Lauf der Formel-1-Saison in Montreal. Der Brite siegte vor Sebastian Vettel und Valtteri Bottas. Nico Rosberg kämpfte sich mit Problemen als Fünfter ins Ziel, verteidigte aber die WM-Führung.

kämpfte sich mit Problemen als Fünfter ins Ziel, verteidigte aber die WM-Führung.

Sebastian Vettel erwischte von Platz drei einen Raketenstart und überholte gleich beide Mercedes-Piloten am Weg zur ersten Kurve. Dort kam es dann zu einer kritischen Szene zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg. Der Brite drängte den Deutschen in die Wiese, die beiden Boliden berührten sich. Während Hamilton dadurch Platz zwei behaupten konnte, fiel Rosberg auf den zehnten Platz zurück.

Hamilton hatte allerdings Probleme Vettel zu folgen. Der Ferrari-Pilot zog dem Weltmeister immer weiter davon. Nach dem ersten Boxenstopp von Vettel konnte Hamilton kurzzeitig die Führung übernehmen, verlor sie aber wenig später wieder bei seinem eigenen Reifenwechsel. Schon in der 37. von 70 Runden kam Vettel zum zweiten Stopp an die Box. Hamilton übernahm wieder die Führung und versuchte diese ohne zweiten Reifenwechsel ins Ziel zu retten - die Strategie ging auf! Der Brite gewann zum fünften Mal auf der Ile de Notre Dame, wo er auch seinen ersten von 45 Siegen im Jahr 2008 feierte.

Nico Rosberg wieder glücklos

Rosberg hatte ein mühevolles Rennen, nur langsam kämpfte er sich wieder nach vorne. In der 52. Runde musste er noch dazu vorzeitig an die Box, weil einer der Reifen schlagartig Luft verlor. Danach fuhr er aber mit der Wut im Bauch eine schnelle Rundenzeit nach der anderen und machte Platz um Platz gut. Am Ende lieferte sich noch ein spannendes Duell mit Max Verstappen um Rang vier, der junge Niederländer verteidigte aber geschickt seine Position. In der vorletzten Kurve versuchte es Rosberg mit der Brechstange, drehte sich aber in der Schikane vor Start und Ziel.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen