Handwerker-Bonus bringt bis zu 600 Euro

Durch Schwarzarbeit entgehen dem Staat jährlich rund 2,5 Milliarden Euro an Steuern und Sozialabgaben. Den größten Pfusch-Brocken macht das Baugewerbe aus - hier setzt der Handwerker-Bonus an.
Durch Schwarzarbeit entgehen dem Staat jährlich rund 2,5 Milliarden Euro an Steuern und Sozialabgaben. Den größten Pfusch-Brocken macht das Baugewerbe aus – .

Damit vermehrt Rechnungen gelegt werden, erstattet der Fiskus ab 1. Juli 20 Prozent des Rechnungsbetrages für Fliesen- oder Bodenleger, Tischler, Tapezierer und Co. zurück. Pro Person und Jahr können Rechnungen bis 3.000 Euro eingereicht werden.

Der Handwerkerbonus - gilt nur für Arbeit, nicht für Material - beträgt somit maximal 600 Euro. 30 Millionen Euro hat Finanzminister Spindelegger (VP) bis Ende 2015 dafür budgetiert.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen