Helikopter verhinderte Stau-Chaos

Entlang des Naschmarkts wird seit Montag die Lücke im Wiental-Radweg geschlossen. Am Montag ( 2.9.) gab es trotz Regenwetter nur kurze Stehphasen.

Zwischen Getreidemarkt und Schleifmühlbrücke (Mariahilf) ist derzeit auf der Linken Wienzeile nur eine Fahrspur frei.

Polizeibeamte verhinderten, dass Autos Kreuzungen blockierten, ein Helikopter kreiste über Wienzeile, Ring und Zweierlinie und behielt den Verkehrsfluss im Auge.

Maßnahmen tragen Früchte

Im Frühverkehr stauten sich zwar rund um Karlsplatz, Oper

und auf der Zweierlinie die Autos, doch laut ÖAMTC gab es nur zehn Minuten Verzögerung – im Frühverkehr ist das normal. "Der Verkehr kann fließen", meinte auch MA46-Leiter Markus Raab zur APA.

Im Vorfeld wurden Maßnahmen gesetzt, um die Linke Wienzeile zu entlasten. So können Autofahrer derzeit aus der City über die Eschenbachgasse direkt in die Gumpendorfer Straße und so bis zum Gürtel fahren.

Trotzdem kam es auch im Nachmittags- und Abendverkehr rund um die Baustelle zu rund 15 Minuten Zeitverlust. Laut MA28 soll die Baustelle bis Mitte Dezember fertig sein

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MariahilfGood NewsWiener WohnenVerkehrBaustellenÖAMTCBaustellen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen