Herzstillstand! Kicker (23) dank Defibrillator gerettet

Dramatische Szenen bei einem Amateur-Match in Kärnten
Dramatische Szenen bei einem Amateur-Match in KärntenBild: GEPA-pictures.com
Großer Schreck in Kärnten! Ein 23-Jähriger brach während eines Amateur-Spiels mit Herzstillstand zusammen. Doch er konnte gerettet werden.

Es waren dramatische Szenen bei einem Amateur-Fußballspiel in Österreichs sechsthöchster Spielklasse. Ein 23-Jähriger brach während der Partie plötzlich mit einem Herzstillstand zusammen. Doch er konnte gerettet werden – dank einer perfekten Rettungskette.

Schnelle Reaktion



Der Vorfall ereignete sich am Sonntag beim Duell zwischen Faaker See und Baldramsdorf. In der 70. Minute brach der Amateur-Kicker plötzlich zusammen. Eine Zuschauerin reagierte geistesgegenwärtig, konkret die Gattin von Faak-Trainer Luca Croatto. Sie ist ausgebildete OP-Assistentin und leitete sofort Reanimations-Maßnahmen ein. Auch die Mitspieler halfen, ein Defibrillator kam zum Einsatz.

Team geschockt

Ein Rettungshubschrauber kam, um den jungen Kicker ins Klinikum Klagenfurt zu bringen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte atmete er bereits wieder selbstständig. Coach Croatto über die dramatischen Szenen in der "Krone": "Das war für uns alle ein Riesenschock. Er ist einfach umgefallen." (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen