Heute ist Tag der Schokolade

Am 7.7. zelebriert Österreich seit 2009 alljährlich den Tag der Schokolade.
Am 7.7. zelebriert Österreich seit 2009 alljährlich den Tag der Schokolade.istock
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Schokolade. 

Der 7. Juli ist der Tag der Schokolade. Grund genug, um herauszufinden, wie und unter welchen Bedingungen unsere Schokolade hergestellt wird. Wusstet ihr zum Beispiel, dass der Kakao für die weltweite Schokoladenproduktion zu großen Teilen aus Westafrika, besonders aus Ghana und von der Elfenbeinküste, stammt? Dort wird der Anbau der Pflanze jedoch immer schwieriger. Im Video erfahrt ihr, warum Schokolade zu Problemen wie Klimawandel und Kinderarbeit beiträgt und worauf Verbraucher beim Kauf achten sollten.

Von Mayas und Eroberungen

In Österreich feiert man den Tag der Schokolade seit dem Jahr 2009. Immerhin konsumieren wir auch nicht besonders wenig - zumindest 8 Kilogramm sind es durchschnittlich pro Person in einem Jahr. Dabei haben wir der frühen Hochkultur Amerikas, den Mayas, viel zu verdanken. Diese verstanden den hohen Wert der Kakaobohne und verwendeten sie als Zahlungsmittel - als Tauschwährung für Nahrungsmittel und Kleidung. Bis die Schokolade Europa erreichte, musste sich der Kontinent noch bis ins 16. Jahrhundert gedulden. Sie ist ein Importgut von Eroberungsfahrten. Der spanische Eroberer Hernán Cortéz brachte sie von einer Reise mit. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
GeschichteErnährungEssenÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen