Hohe Preisunterschiede bei Fahrschulen in OÖ

35 Fahrschulen wurden in OÖ genau untersucht.
35 Fahrschulen wurden in OÖ genau untersucht.Bild: iStock
Bis zu 600 Euro betragen die Preisunterschiede bei Fahrschulen in Oberösterreich. Der OÖ-Konsumentschutz testete insgesamt 35 Anbieter.
Die Konsumentenschützer haben in Oberösterreich insgesamt 35 Fahrschulen genau unter die Lupe genommen. Das erschreckende Ergebnis: Bei B- sowie beim L17-Führerschein gibt es Preisdifferenzen von bis zu 600 (!) Euro.

Beim Führerscheinpaket für den B-Führerschein liegen die Preise zwischen 1.199 und 1.800 Euro. Beim L17-Führerschein liegen sie laut Arbeiterkammer zwischen 1.199 und 1.680 Euro.

Wenn man eine zusätzliche Fahrlektion benötigt, dann kostet diese zwischen 48 und 90 Euro.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Lernunterlagen kosten meistens zusätzlich



Auch die Lernunterlagen sind laut dem Test nur bei wenigen Fahrschulen inkludiert. Bei den meisten müssen sie zusätzlich bezahlt werden.

Die Konsumentenschützer raten den Kunden daher, stets im Vorfeld mehrere Angebote zu vergleichen.

Bei den Fahrschulen handle es sich laut Wirtschaftskammer um einen offenen Markt ohne Preisbindung. Jeder Konsument könne sich von den Angeboten ein Bild machen und dann entscheiden.

Hier gibt's die Testergebnisse!



(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichAutos

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren