Hollande-Geliebte mit Po-Tattoo ist oh là là

Nächste Runde in der französischen Seifenoper: Hollandes Geliebte Julie Gayet (41) soll ein Kind vom Präsidenten erwarten. Doch wer ist die Frau, die Frankreichs Staatschef den Kopf verdreht?

(41) soll ein Kind vom Präsidenten erwarten. Doch wer ist die Frau, die Frankreichs Staatschef den Kopf verdreht?

Auf Gayets linker Pobacke prangt ein Tattoo (keltische Rune) – die häufigste Arbeitsbekleidung der Schauspielerin: das Evaskostümchen. Aktuell spielt sie halbnackt in "Quai d‘Orsay" eine Polit-Beraterin, die ihre Klienten vernascht. Berühmt wurde sie für ihre Rolle als Prostituierte in "Select Hotel". Julie stammt aus dem reichen linken Bildungsmilieu: "Gauche caviar" (Kaviar- Linke) nennt man das in Frankreich.

Insider plauderten jetzt aus, das Hollandes Geliebte "undurchschaubar" sei und sich nicht um ihre Söhne, Tadeo (15) und Ezechiel (13), kümmere. Kinderbetreuung kann Gayet angeblich nicht mit ihrem Leben vereinbaren. Sollte das neueste Gerücht, dass Gayet schwanger ist, stimmen, hat Präsident Francois Hollande also bald alle Hände voll zu tun.

Isabella Martens

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen