Hollywood, Donuts, Strip: So machte Hamilton Party

Die Formel-1-Saison 2018 ist Geschichte, Lewis Hamilton ist wieder der Weltmeister! Beim Saisonfinale in Abu Dhabi ließ es der Brite kräftig krachen.
Feiern wie ein Weltmeister! Lewis Hamilton hatte beim Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi allen Grund, gute Laune zu haben. Er steht als alter und neuer Champion fest, 408 Saisonpunkte sind ein Allzeit-Rekord in der Motorsport-Königsklasse. Dementsprechend gewaltig war die Party beim Saisonschluss in der Wüste.

Für Hollywood-Flair sorgte Superstar Will Smith, der beim Rennen im Emirat hautnah dabei war, sich auch als Kameramann versuchte und mit Hamilton ein Instagram-Spaßvideo drehte.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auf der Strecke wurde es ernst – wobei Hamilton volle Konzentration zeigte und seinen Mercedes-Boliden souverän zum elften Saisonsieg pilotierte. Danach war auf der Zielgeraden eine ganze Serie von "Donuts" Pflicht. Doch nicht nur Hamilton brannte den Gummi auf den Asphalt. In einer schönen Choreographie drehten sich auch Vize-Weltmeister Sebastian Vettel und Formel-1-Aussteiger Fernando Alonso mit ihm um die Wette.



Dann die obligate Feier auf dem Stockerl. Hier sorgte Hamilton ebenfalls für einen Hingucker, als er zur Überraschung von Vettel und Red-Bull-Pilot Max Verstappen das Leiberl auszog und den Fans seinen tätowierten Rücken präsentierte. Allerdings nur kurz, dann wurde er von den beiden anderen Piloten am Stockerl kräftig abgeduscht. "Sowas habe ich auch noch nie gesehen", war sogar ORF-Kommentator Ernst Hausleitner baff.



Fest steht: Für Hamilton wird es nicht die letzte Party gewesen sein. Jetzt kann er die Winterpause in vollen Zügen genießen, ehe er im März 2019 wieder in seinen Boliden steigt. Das Ziel des Briten steht schon jetzt fest: der nächste WM-Titel. (heute.at)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Abu DhabiNewsSportMotorsportFormel 1Mercedes GPLewis Hamilton

CommentCreated with Sketch.Kommentieren